Donnerstag, 21. April 2016

The So-Called Easy-Heel / Die sogenannte Easy-Ferse


Vor einigen Monaten hab ich die neue Fersen-Art von Ewa Jostes aus ihrem Buch "Die Easy Socke" ausprobiert. Es gibt zwei Varianten, wobei ich Nr. 1 bei den roten und Nr. 2 bei den anderen ausprobiert habe.

Some month ago I tested the new kind of heel by Ewa Jostes from her book "Die Easy Socke" (the easy sock). There are two variations, no. 1 I tried on the red and no. 2 on the other ones.


Die roten waren meine eigenen Weihnachtssocken (Woll Butt Xmas), das Garn hat etwas Glitzer. Leider sind die ersten Fotos, die ich damals gleich nach dem Stricken gemacht hatte, nicht mehr aufzufinden, so habe ich sie nochmals fotografiert, nachdem sie bereits einige Male getragen und gewaschen waren.

The red ones were my own Christmas socks (Woll Butt Xmas), the yarn has some sparkle. Unfortunately I couldn't find the first photos I made directly after knitting so I photographed them again after having worn and washed them already several times.






Die Socken mit den bunten Streifen (Woll Butt "Mum") sind ebenfalls Gr. 40/41 und wanderten in meine Spendenkiste. Ihr Muster hab ich neu entworfen, gratis Anleitung folgt in Kürze!

The ones with the colorful stripes (Woll Butt "Mum") are size 40/41 as well and went into my charity box. Their pattern is newly designed by me, free instructions will follow soon!




Zum Buch bzw. Heft habe ich ca. dasselbe zu sagen wie sehr viele andere im Internet auch: Die Anleitung ist viel zu kurz (nur auf der Innenseite des Umschlages ganz kurz beschrieben, der Rest des Buches sind verschiedene Sockenmuster) und sehr schwer verständlich (obwohl ich bereits seit meiner Kindheit stricke). Wenn man es aber einmal verstanden hat, geht die Ferse leicht von der Hand und sieht auch schön aus. Irgendwo habe ich gelesen, dass der Verlag wohl auf Anfrage eine verbesserte / ausführlichere Anleitung per E-Mail zuschickt, habe das aber nicht testen müssen. 

About the book respectively booklet I have to say the same as many others on the web: The instructions are far too short (described very shortly only on the book cover's inside, the rest of the book are several sock designs) and very difficult to understand (although I knit sincy my childhood). But when you've finally got it, it's easy to work and looks nice, too. Somewhere I've read that the publisher sends improved / more detailed instructions by e-mail on demand but I didn't have to test that.

Variante 2 sagte mir vom Stricken her nicht so zu und ich fand sie auch enger als Nr. 1, deren Paßform für meinen Geschmack wirklich klasse ist, sehr schön "geräumig". Ich hätte mir durchaus vorstellen können, Nr. 1 in Zukunft öfter zu verwenden, aber es gibt für mich folgende Nachteile: 1. Sie dauert wesentlich länger als eine Bumerangferse. 2. Die cm-Angaben in der Größenabelle des Buchs sind an der gestrickten Socke schwer nachzuvollziehen, da bei dieser abgerundeten Fersenform die Mitte nicht exakt auszumachen ist. Für meine eigene Größe habe ich durch Anprobieren die richtige Reihenzahl für den Fuß herausbekommen (sie ist anders als bei der Bumerangferse und auch jeweils unterschiedlich bei Vers. 1 und 2), aber bei Socken für Andere ist mir das Abschätzen der richtigen Fußlänge bei dieser Fersenart zu tricky. Zumindest ging es mir so. Fazit: Im Prinzip finde ich die Easy Ferse ganz nett, aber zur Lieblingsferse wird sie garantiert nicht ;-).

I didn't like knitting version 2 very much and I found it also tighter than no. 1 whose fit is really great for my liking, nicely "spacious". Indeed I could have imagined using no.1 more often in the future, but imo there are the following disadvantages: 1. It takes much longer than a boomerang heel. 2. The cm details in the book's size chart are difficult to reconstruct on the knitted sock because on this roundshaped type of heel the middle is not to determine exactly. For my own size I found out the right number of rows for the foot by trying it on (it's different than after a boomerang heel and vers.1 and vers.2 have different numbers of following rows, too). But for socks for other people I find estimating the right foot length too tricky with this kind of heel. At least this was my impression. Result: Principally I find the easy heel nice, but it will definitely not become my favorite heel ;-).




Kommentare:

Birgit Olann hat gesagt…

Liebe Nata,
deine Socken und eben diese Ferse sehen schön und akkurat aus. Von dem Buch und dieser besonderen Art zu stricken hatte ich einmal gelesen, auch in dem anderern Fall hat diejenige ein bisschen tüfteln müssen. Bislang bin ich bei der Herzchenferse, die mir damals meine Tante erklärt hat, geblieben. Irgendwann möchte ich aber auch mal Socken von der Spitze aus versuchen. Vielleicht im Winter, wenn´s wieder etwas ruhiger ist.
Mach´s gut, Birgit

Frida hat gesagt…

Ich kann dir nur beipflichten, die Anleitung ist auch für erfahrene Strickerinnen sehr kurz.

Generell empfinde ich die Art der Ferse enger als eine Käppchen- oder Bumerangferse. Aber für Socken, die verschenkt werden sollen werde und ich die benötigte Größe nicht kenne, werde ich sie sicherlich auch noch öfter stricken. Ansonsten bin ich mit einer der anderen Fersen deutlich fixer.

LG von Kirsten

Nicole hat gesagt…

Liebe Nata!
Danke fürs zeigen dieser Ferse. Ich hab damals mit der Bumerangferse angefangen zu stricken, weil es für mich die einfachste war. Ich bin aber schnell auf die ganz klassische Käppchenferse umgestiegen. Ein zwei Tests anderer Fersen haben mich auch gleich wieder dahin zurückgebracht; Die Käppchenferse ist für mich (!) die bequemste, passt auch für einen hohen Rist, man kann auch hier noch mehr Spielraum mit einer höheren Fersenwand oder mehr Zwischenrunden bei den Abnahmen gewinnen. Und; die passt wirklich jedem.
Bin gespannt, welche Ferse dann mal zu deiner Lieblingsferse wird!
LG Nicole

Claudia hat gesagt…

Liebe Nata,
das sieht wirklich schön und einfach aus, ich glaub, das muss ich auch mal ausprobieren :O) Danke fürs zeigen! Deine Socken sind sehr hübsch geworden!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Manuela hat gesagt…

Liebe Nata,
ich danke für die ausführliche Info. Ich bin und bleibe bei der Bumerangferse - sie ist für mich toll zu stricken und leicht verständlich. Und seit ich die kenne, stricke ich wieder gerne Socken.
LG Manuela

Sheepy hat gesagt…

Man lernt doch nie aus, vielleicht komme ich irgnedwann mal dazu diese Ferse auszuprobieren.
Liebe Inselgrüße
Sheepy

Tante Titi hat gesagt…

schöne fersen!

Preeti hat gesagt…

Lovely socks, Nata!! I did not understand the knitting jargon and did not try to either as I don't knit. I just enjoyed seeing the colorful pictures :)

Anna hat gesagt…

Genious !!!!
Have a great weekend !
Anna

Katzenliebhaber und Hobbys hat gesagt…

Liebe Nata,
deine Socken sind sehr schön, und die Ferse gefällt mir sehr, mal was anderes.
LG Helga

Nicole B. hat gesagt…

Wow, die sehen gut aus, diese tollen Socken.
Wobei mir die grau bunten noch etwas besser gefallen.
Die Fersen finde ich besonders gelungen.
Ganz liebe Grüße
Nicole

Kerstin hat gesagt…

Liebe Nata,

oh sogar mit Glitzereffekt :-)). Schön sehen sie alle beide aus und ich hoffe meine Mama kann dann dieses schöne Muster nachstricken. Sie ist ja die Sockenexpertin. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.

Liebe Grüße
Kerstin

Anneliese Oehler hat gesagt…

Hallo Nata, diese Ferse sieht gut aus. Bei der herkömmlichen Technik habe ich immer kleine Löcher an den Übergängen. Was die Qualität von Anleitungen betrifft, da muss ich manchmal auch passen. Viele Näh- und Strickanleitungen sind dermassen schlecht und auch so konfus beschrieben, dass ich oft nicht durchblicke. Ohne jahrelange Strick- bzw. Näherfahrung verstehst du vieles nicht.

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir

Liebe Grüße Annelie

Crissi hat gesagt…

Die Ferse sieht ja interessant aus liebe Nata - schöne Socken hast du genadelt.
Ich wünsche dir ein gemütliches 🌞Wochenende🌞
Tschüssi Crissi 🙋

Alessandra hat gesagt…

I like very much your socks.They are so warm and soft
Hugs
Alessandra

nadelfun hat gesagt…

Die Fersen sehen interessant aus... aber mein Favorit ist und bleibt die Bumerang, die paßt einfach am besten ;-) und knubbelt nicht so im Schuh. Das mag ich nämlich gar nicht :-)

*winke* & liebe Grüße