Freitag, 23. Oktober 2015

Produkttest Knorr "Natürlich lecker" - Chili con Carne

Kürzlich hatte ich ja das Knorr "Natürlich lecker" Testpaket von Markenjury bekommen. Das erste Produkt wurde inzwischen getestet: Fix für Chili con Carne. Laut Angaben auf der Tüte enthält es: 

35 % Tomaten (Pulver, Stücke), Weizenmehl, 13 % Zwiebeln, Meersalz, Paprika, Zucker, Maiskeimöl, 2,5 % Knoblauch, Koriander, Sonnenblumenöl, Kreuzkümmel, Pfeffer, Chili, Kartoffelstärke, Lorbeerblätter.

Die Tomatenstückchen waren tatsächlich zu finden, sehr klein aber immerhin (die roten Stücke auf meinem Foto sind Paprikawürfel). Auch die Farbe der Soße war angenehm. Ich habe beim Zubereiten die Hälfte der erforderlichen Kidneybohnen durch Mais und frische gewürfelte Paprika ersetzt, ansonsten aber die Soße erst einmal geschmacklich nicht verändert. Nun die große Frage: Wie hat es geschmeckt? Wie bei vielen solcher Fixtüten war auch hier Nachwürzen unbedingt notwendig. Wir haben einfach mal Noten vergeben und kamen auf folgendes Ergebnis: Ohne Nachwürzen Durchschnittsnote 3,5, mit Nachwürzen 1,5. Dazu waren je nach Esser Knoblauch, Chili, Salz oder / und Tabasco notwendig. Eigentlich auch - und das fehlte am meisten - Kreuzkümmel, aber da meiner leider gerade leer war konnten wir das nicht beheben. Hat aber trotzdem geschmeckt ;-). Fazit: Wem die Zutaten nicht so wichtig sind, der kann getrost weiterhin die üblichen Fixtüten mit Geschmacksverstärkern & Co., ob nun Marke oder Noname, verwenden. Wer aber Wert auf rein natürliche Zutaten legt, eben "Natürlich lecker", dem kann man dieses Produkt empfehlen, denn wie gesagt, nachwürzen muß man Fertigprodukte eh oft ;-).


Lately I got the Knorr "Natuerlich lecker" test package from Markenjury. The first product was tested meanwhile: Fix for Chili con Carne. According to the declaration on the bag it contains:

35 % tomatoes (powder, pieces), wheat flour, 13 % onions, sea salt, paprika, sugar, corn germ oil, 2,5 % garlic, cilantro, sunflower oil, cumin, pepper, chili, potato starch, bay leaves.

The tomato pieces were findable indeed, fairly small but still (the red pieces on my photo are sweet pepper dice). Aso the sauce's color was pleasant. When cooking I replaced half of the necessary kidney beans by corn and fresh diced sweet peppers. Apart from that I left the sauce as it was for a start. Now the big question: Did we enjoy the meal? As with many of such fix bags also here spicing up was definitely necessary. We simply gave marks (1 - Excellent / A, 6 - Failure / F) and reached the following result: Without spicing up average grade 3,5, after spicing up average grade 1,5. Therefor were necessary depending on the eater: Garlic, chili, salt or / and tabasco. Actually also - and this was missing the most - cumin, but mine was empty at that time so we had to do without. But it was good nevertheless ;-). Résumé: If you don't care about the ingredients, you can confidently still use the usual fix bags with flavor enhancers & co., regardless of brand or noname. But if you appreciate pure natural ingredients, just "Natuerlich lecker" (naturally delicious), this product is recommendable because, as I said before, finished products often have to be spiced up anyway ;-).




Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Nata,
danke für diese Info, das werde ich mal ausprobieren ;O)
Normalerweise greife ich nicht zu diesen Fertigtüten, aber diese neue sorte wollte ich doch auch mal testen...
Dein Chili sieht sehr lecker aus!!!
Ich wünsch Dir ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Elderbeary hat gesagt…

Wenn ich diese Sorte Fix-Tüten mal im Supermarkt sehe, werde ich sie ausprobieren. Viele Dank für den Hinweis.
Viele Grüße
Ursula

Alessandra hat gesagt…

It sounds very tasteful!
Hugs
Alessandra