Sonntag, 20. Juli 2014

Rainbow Scarf / Regenbogenschal

Dieser Schal hier ist ein Uralt-WIP. Vor Jahren begonnen, hin und wieder mal ein paar Reihen gestrickt, und irgendwann fast vergessen. Als ich ihn kürzlich wieder vorholte, entdeckte ich daß bloß noch ein halbes Knäuel zu verstricken war. Also nichts wie ran, und nun ist er endlich fertig und gefällt mir richtig gut! Leider weiß ich nach der langen Zeit nicht mehr genau, welches Garn es ist, kann mich nur noch erinnern daß es ein Wollmix von ONline war und ich 4 Knäule hatte. Mein Lieblingsschalmuster "One Row Homespun Scarf" gestrickt über 46 Maschen mit Nadeln 4,0 ergab eine Größe von ca. 17 x 165 cm. An den Enden hab ich eine kleine Pikot-Kante angehäkelt, wobei ich ein paar Maschen mehr genommen habe, damit es ein wenig "ausgestellt" wirkt. Ich freu mich drauf, diesen fröhlichbunten Farbklecks an grauen Wintertagen zu tragen, aber trotzdem kann der Winter noch lange warten ;-).

This scarf is an age-old WIP. Started years ago, knitted some rows every now and then, and at some time nearly forgotten. When I took it out again lately I discovered that I only had half a skein to knit. So go for it, and now it's finally ready and I really like it! Unfortunately I don't remember the yarn after such a long time, I only know that it was a wool-mix from ONline and I had 4 skeins. My favorite scarf pattern "One Row Homespun Scarf" knitted over 46 stitches and with 4,0 mm needles resulted in a size of ca. 17 x 165 cm. On the ends I added a little crocheted picot border, taking a few stitches more so that it got a flared look. I'm looking forward to wearing this cheerful splash of color on grey winter days, but nevertheless winter can wait a long time ;-).


 Lustig, wie das grüne Pikot links hervorsticht! - Funny how the green picot on the left sticks out!





Linking up with Stash-Buster Link Party

Mail from Scotland / Post aus Schottland

Diese schöne Post muß ich Euch unbedingt noch zeigen! Ich habe tatsächlich Glück gehabt und eines der Koch- bzw. Backbücher gewonnen, die Shippy von Shippymolkfred im Juni verlost hat. Das Büchlein hat wunderschöne Sepia-Bilder von alten Cottages und Farmhäusern, und von den leckeren Rezepten werde ich mit Sicherheit was ausprobieren :-). Als Überraschung legte Shippy noch ein bildhübsches Samentütchen "Schottischer Wildblumen-Mix" dazu, toll! Dann habe ich nächstes Jahr echte Blumen aus meinem Lieblingsland Schottland auf meinem Balkon (für dieses Jahr ist es wohl schon etwas spät zum Aussäen, denke ich). Liebe Shippy, auch hier nochmal ganz herzlichen Dank für die große Freude, die Du mir mit Deiner Post gemacht hast!

This nice mail I really have to show you yet! I was actually lucky to win one of the cook- resp. baking books Shippy from Shippymolkfred gave away in June. The booklet has wonderful sepia pictures of old cottages and farm houses, and I surely will try some of the yummy recipes :-). As a surprise Shippy added a very pretty seed packet "Scottish Wildflower Mix", great! Then I will have original flowers from my favorite country Scotland on my balcony (for this year it's probably too late for sowing, I'm afraid). Dear Shippy, also here a big thank you for the great pleasure you gave me with your mail!



Donnerstag, 17. Juli 2014

Colorful Visitor / Bunter Besucher

Gestern abend kurz nach 22 Uhr flatterte bei geöffneter Balkontür plötzlich dieser bunte Besucher in unser Wohnzimmer. Er flog recht hektisch durch die Gegend und es war echt schwer, ihn auf's Foto zu bekommen, aber glücklicherweise machte er dann doch mal eine kurze Pause (siehe Bild 2) und ließ sich zum Schluß dann länger hoch oben auf der Wand nieder (Bild 1). Daß die Streifen auf den Flügeln nicht so weiß erscheinen, wie sie eigentlich waren, liegt wohl an den schlechten Lichtverhältnissen abends um diese Zeit (Kunstlicht, Blitz usw.), der terracotta-farbene Wandton ist normalerweise auch etwas heller. Wir haben ihn mithilfe von Glas und Postkarte dann vorsichtig wieder nach draußen bugsiert :-).

Yesterday evening shortly after 10 p.m. by opened balcony door suddenly this colorful visitor fluttered into our living room. He flew hecticly around and it was really difficult to get him on a photo, but luckily he made a short break then (picture 2) and in the end he sat down high up on the wall (picture 1). That the stripes on the wings don't seem so white as they actually were is because of the bad light conditions at this time (artificial light, flashlight, etc), the terracotta colored wall shade is normally also a little brighter. We could catch him with a glass and a postcard and put him carefully outside :-).




Etwas schwierig gestaltete sich dann auch die Onlinesuche, denn so ein Exemplar hatten wir bisher beide noch nie gesehen. Aber schließlich bin ich doch fündig geworden: Es ist ein "Russischer Bär" (Euplagia quadripunktaria), auch "Spanische Flagge(Fahne)" genannt oder englisch "Jersey Tiger". Ist er nicht wunderschön? Er gehört zu den Nachtfaltern und der Unterfamilie der Bärenspinner (Arctinae). Es gibt große Vorkommen auf der griechischen Insel Rhodos ("Petaloudes - Tal der Schmetterlinge"), ansonsten lebt er generell in Süd- und Mitteleuropa, wie ich bei Wikipedia las. Weitere Infos und herrliche Bilder könnt Ihr auf dieser Seite des von Walter Schön betreuten "Portal für Schmetterlinge/Raupen" finden, einem Projekt des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland). Es lohnt sich, auch mal die Startseite des Portals zu besuchen und von da aus die vielen verschiedenen Schmetterlinge zu bestaunen, die man in der linken Sidebar auswählen kann. Tolle Bilder! Walter Schön hat den Russischen Bären teilweise häufig am Nordrand der Schwäbischen Alb und im Bereich der Bergstraße gefunden. Letzteres kann ich nun bestätigen, da wir uns hier an der Badischen Bergstraße befinden :-).

More difficult was the online research, because we both had never seen such an exemplar before. But finally I hit paydirt. It's a "Jersey Tiger" (Euplagia quadripunktaria), in German called "Russischer Baer" or also "Spanische Flagge(Fahne)". Isn't he gorgeous? He belongs to the moths and the subfamily of the tiger moths (Arctiidae). There are big distributions on the Greek island Rhodes ("Petaloudes - Valley of Butterflies"), apart from that he generally lives in South and Middle Europe as I read at Wikipedia. More informations and wonderful pictures you can find on this side of the "Portal fuer Schmetterlinge/Raupen" (portal for butterflies/caterpillars) supervised by Walter Schoen, a project of the BUND (Bund fuer Umwelt und Naturschutz Deutschland (German association for environment and protection of nature). It's worth visiting also the cover page of that portal and marveling at all the different butterflies that you can chose from on the left sidebar. Great pics! Walter Schoen found the Jersey Tiger partly often at the north border of the Swabian Alps and in the region Bergstrasse. The latter I can confirm now because we're located here at the Badische Bergstrasse (Bergstrasse in Baden) :-).


Mittwoch, 16. Juli 2014

Mandala Flower Coaster - Free Crochet Pattern / Mandala Blumen Untersetzer - Kostenlose Häkelanleitung

Häkelt Ihr auch so gerne Untersetzer? Sie sind schnell fertig, hübsch und noch dazu praktisch. Zum Eigengebrauch, zum Verschenken, oder einfach nur so :-). Dieser blumige hier ist eine Art Mini-Mandala, und auch die kleinere Form ohne den gezackten Rand sieht schon schön aus! Hier ist die kostenlose Anleitung für Euch:

Do you also like crocheting coasters? They are quick to make, pretty and in addition useful. For personal use, as a gift, or simply for no special reason :-). This flowery one is some kind of mini mandala, and also the smaller shape without the toothed border looks already nice! Here's the free pattern for you:



Mandala Blumen Untersetzer

Du brauchst:
Baumwollgarn (LL 125m/50g) in 4 oder 5 Farben (A, B, C, D, E)
Häkelnadel 3,0 mm
Schere und Sticknadel

Abkürzungen:
LM = Luftmasche, KM = Kettmasche, FM = feste Masche, Stb = Stäbchen, DStb = Doppelstäbchen
*...*  = diese Maschenfolge wird fortlaufend wiederholt

Rundenbeginn: Faden anschlingen und für die erste Masche 1 (FM), 3 (Stb) oder 4 (DStb) LM häkeln
Rundenende: KM in oberste der LM vom Rundenbeginn

So geht's:
Runde 1 in Farbe A: 12 Stb in Magic Ring
Runde 2 in Farbe B:: *1 FM, 1 LM* (die FM dabei nicht auf, sondern zwischen die Stb der Vorrunde häkeln)
Runde 3 in Farbe C: *3 zusammen abgemaschte DStb in die 1-LM-Lücke, 3 LM*
Runde 4 in Farbe D: 5 Stb in jede Lücke
Runde 5 in Farbe B oder E: *(2 Stb, 1 LM, 1 DStb, 1 LM, 2 Stb) in Lücke, KM in 3. der 5 Stb der Vorrunde*
Fertig!

Bitte beachten: Copyright



Mandala Flower Coaster

You need:
Cotton yarn (yardage 125m/50g) in 4 or 5 colors (A, B, C, D, E)
Crochet hook 3,0
Scissors and embroidery needle

Abbreviations (US terms):
ch = chain, sl st = slip stitch, sc = single crochet, dc = double crochet, tr = treble crochet
*...* = this sequence of stitches has to be repeated continually

Beginning of rounds: Loop on and crochet 1 (sc), 3 (dc) or 4 (tr) chains
End of rounds: Sl st in top of chains from the beginning

How to:
Round 1 in color A: 12 dc in magic ring
Round 2 in color B: *1 sc, ch 1* (crochet the sc not on, but between the dc of previous round)
Round 3 in color C: *crochet 3 tr together in the ch1-space, ch 3*
Round 4 in color D: 5 dc in each space
Round 5 in color B or E: *(2 dc, ch 1, 1 tr, ch 1, 2 dc) in space, sl st in third of 5 dc of previous round*
Ready!

Please note: Copyright

Schaut aus wie eine Seerose, oder? - Looks like a water lily, doesn't it?





Der erste Untersetzer fehlt auf den Gruppenbildern, weil er schon ein neues Zuhause gefunden hatte, bevor die anderen entstanden sind.
The first coaster is missing on the group photos because he had already found a new home when I made the others.




Anleitung wie immer frei nur zum persönlichen Gebrauch :-).
Pattern as always free only for personal use :-).

Linking up with: Häkel-Liebe, Stash-Buster Link Party, Wow Me Wednesday, Whatever Goes Wednesday, Creative Friday 

Sonntag, 13. Juli 2014

Wax Beans Salad - Wachs(brech)bohnensalat

Hallo an einem regnerischen Sonntag! Heute mal ein simples Hausmannskost-Rezept :-). Wie nennt Ihr die gelben Bohnen? Bei uns daheim hießen sie immer Wachsbrechbohnen, Männes Familie sagt aber nur Wachsbohnen dazu. Es gibt wahrscheinlich beides, aber auf den Fotos seht Ihr ja ohnehin, welche gemeint sind :-). Wir hatten schon ewig keine frischen mehr, da war es toll, daß Männe gestern welche von der Verwandtschaft mitbrachte. Normalerweise mag ich für Bohnensalat aus Konservenware am liebsten selbstgemachtes Joghurtdressing, wie ich es von daheim kenne: Joghurt, Salz, Pfeffer, Maggi, ein wenig Essigessenz (und nach Belieben noch eine gewürfelte Zwiebel dazu). Aber für die frischen hier wollte ich mal ein klares Dressing nehmen und es paßte super :-). 
Hello on a rainy Sunday! Today a simple home cooking recipe :-). How do you call the yellow beans? At my home we called them Wachsbrechbohnen, but hubby's family calls them only Wachsbohnen. Probably both of them exist, and on the photos you see anyway which I mean :-). We didn't have fresh ones for yonks, so it was great that hubby brought some from the relatives yesterday. Normally for salad from tinned beans I like best the selfmade yoghurt dressing that I know from home: Yoghurt, salt, pepper, Maggi, a little vinegar essence (and at will a chopped onion in addition). But for the fresh ones here I wanted to make a clear dressing and it matched super :-).

Das ist ca. die Hälfte der frischen Bohnen / This is ca. half of the fresh beans

Leider habe ich total vergessen, die frischen Bohnen vor dem Verarbeiten zu wiegen, aber ich schätze mal, daß es so 4-5 Portionen waren. Ich hab sie gewaschen, die Enden gekappt und die Bohnen in Stücke geschnitten. Dann Wasser aufgekocht und nach Geschmack mit Bouillonpulver und Salz gewürzt. Darin die Bohnen gekocht, bis sie gar aber noch bißfest waren, was bei diesen gut 15-20 Minuten gedauert hat. In ein Sieb geschüttet und abtropfen lassen. 
Unfortunately I totally forgot to measure the fresh beans before working them up, but I think it was around 4-5 servings. I washed them, clipped the ends and cut the beans in pieces. Then boiled up water and flavored it with instant buillon powder and salt. Therein I cooked the beans until they were done but still firm to the bite which took good 15-20 minutes for these ones. Poured in a sieve and let them drain.

fertig geschnitten / ready cut

Nun kommen wir auch schon zum Dressing! Das gibt man am besten direkt nach dem Abschütten ran, weil die warmen Bohnen besser aufnehmen. Wer mag, kann auch ein bißchen von der Brühe auffangen und für's Dressing verwenden, das fiel mir aber zu spät ein ;-). Ich hab die abgeschütteten Bohnen in eine Salatschüssel gegeben, einen Schuß warmes Wasser und noch folgende Zutaten dazu:
3 EL Kräuter-Vollwürzessig (ich nehm diesen hier), ca. 0,5 gestr. EL weißer Pfeffer, 2 Prisen Zucker, Salz.
Now we already get around to the dressing! Preferably you give this to the beans directly after pouring off because the warm beans absorb better. If you like you can catch a little of the bouillon and use it for the dressing, but this came too late into my mind ;-). I put the poured off beans in a salad bowl, added a dash of warm water and the following ingredrients:
3 tbsp herbs-full-flavor-vinegar (I take this one), ca. 0,5 level tsp white pepper,  2 pinches sugar, salt.

fertiger Salat / finished salad

Gut durchmengen, eine kleine geschälte Zwiebel in Würfeln noch dazu und erst jetzt ca. 3 EL Raps-Öl zufügen. So können sich die Gewüre erstmal gut in der Flüssigkeit lösen und somit auch besser ins Gemüse dringen, anstatt vom Öl gleich ummantelt zu werden. Nochmals mischen, abschmecken und mind. 1 Std. ziehen lassen. Dir orangen Pünktchen, die man auf dem Foto sieht, sind die mini Möhrenstückchen aus der Bouillon ;-).
Mix thoroughly, add a little pealed and chopped onion and only now add ca. 3 tbsp rape oil. This way the spices can dissolve well in the liquid first and therefore also better get into the vegetable, instead of outright getting locked by the oil. Mix again, season to taste and let it marinate for at least 1 hour. The orange dots on the photo are the mini carrot pieces from the bouillon ;-).


Bei uns gab es diesen Salat heute zu Steak und Wedges, er wurde ratzfatz aufgefuttert :-). Wie ist es bei Euch?! Mögt Ihr Wachs(brech)bohnen, wie nennt Ihr Sie, und wie bereitet Ihr sie am liebsten zu?
We had this salad today with steaks and wedges, it was eaten up in a jiffy :-). How about you?! Do you like wax beans, how do you call them, and how do you make them preferably?

Meereswellenrauschen, Karminrot,
Maschelle Mashburn, ladybugcreations,
El hada que teje, Pigtails



Freitag, 4. Juli 2014

Crocheted Sensational Scarf / Häkelschal Sensational

Das Muster "Sensational Scarf" gefiel mir so gut, daß ich es gleich zweimal häkeln mußte. Es geht schnell von der Hand, und der Schal ist schön luftig. Obwohl ich Sockengarn (Designergarn mit Glitzer/Lurex) verwendet habe, ist er auch bei nicht allzu heißem Sommerwetter gut zu tragen. Pro Schal habe ich ungefähr ein 100-g-Knäuel gebraucht (manchmal ist bei den Designergarnen ja ein wenig mehr drauf, das hab ich jetzt nicht nachgewogen), was eine Größe von ca. 16,5 x 180 cm ergab. Ich habe 36 statt 31 Maschen mit Nd. 4,5 angeschlagen und dann den Schal mit 4,0 gehäkelt, an den kurzen Seiten als Mini-Rand noch eine Reihe mit festen Maschen und Pikots. Beim grünen Garn kann man den Glitzer schön sehen, beim roten ist der Effekt dezenter so daß ich ihn leider nicht richtig auf's Bild bekommen konnte. Der rote Schal wird verschenkt, der grüne bleibt bei mir. Ich trag ihn immer wieder gern :-).

I liked the pattern "Sensational Scarf" so much that I had to crochet it two times right away. It's quickly done and the scarf is nicely airy. Although I used sock yarn (designer yarn with glitter/lurex) it's also good to wear in not too hot summer weather. I used ca. a 100 g skein (sometimes the skeins of designer yarn are a little heavier than 100 g, I didn't re-weigh that here) what resulted in a size of ca. 16,5 x 180 cm. I casted on 36 instead of 31 stitches with a 4,5 mm hook and then crocheted the scarf with 4,0 mm. I added a row with sc (US) and pikots as a mini border at the short sides. The glitter of the green yarn is good to see, the red one's effect is more quiet so that I couldn't capture it on the photo. The red scarf will be given away, the green one stays with me. Wearing it is always a pleasure :-)




Frida and