Sonntag, 13. Juli 2014

Wax Beans Salad - Wachs(brech)bohnensalat

Hallo an einem regnerischen Sonntag! Heute mal ein simples Hausmannskost-Rezept :-). Wie nennt Ihr die gelben Bohnen? Bei uns daheim hießen sie immer Wachsbrechbohnen, Männes Familie sagt aber nur Wachsbohnen dazu. Es gibt wahrscheinlich beides, aber auf den Fotos seht Ihr ja ohnehin, welche gemeint sind :-). Wir hatten schon ewig keine frischen mehr, da war es toll, daß Männe gestern welche von der Verwandtschaft mitbrachte. Normalerweise mag ich für Bohnensalat aus Konservenware am liebsten selbstgemachtes Joghurtdressing, wie ich es von daheim kenne: Joghurt, Salz, Pfeffer, Maggi, ein wenig Essigessenz (und nach Belieben noch eine gewürfelte Zwiebel dazu). Aber für die frischen hier wollte ich mal ein klares Dressing nehmen und es paßte super :-). 
Hello on a rainy Sunday! Today a simple home cooking recipe :-). How do you call the yellow beans? At my home we called them Wachsbrechbohnen, but hubby's family calls them only Wachsbohnen. Probably both of them exist, and on the photos you see anyway which I mean :-). We didn't have fresh ones for yonks, so it was great that hubby brought some from the relatives yesterday. Normally for salad from tinned beans I like best the selfmade yoghurt dressing that I know from home: Yoghurt, salt, pepper, Maggi, a little vinegar essence (and at will a chopped onion in addition). But for the fresh ones here I wanted to make a clear dressing and it matched super :-).

Das ist ca. die Hälfte der frischen Bohnen / This is ca. half of the fresh beans

Leider habe ich total vergessen, die frischen Bohnen vor dem Verarbeiten zu wiegen, aber ich schätze mal, daß es so 4-5 Portionen waren. Ich hab sie gewaschen, die Enden gekappt und die Bohnen in Stücke geschnitten. Dann Wasser aufgekocht und nach Geschmack mit Bouillonpulver und Salz gewürzt. Darin die Bohnen gekocht, bis sie gar aber noch bißfest waren, was bei diesen gut 15-20 Minuten gedauert hat. In ein Sieb geschüttet und abtropfen lassen. 
Unfortunately I totally forgot to measure the fresh beans before working them up, but I think it was around 4-5 servings. I washed them, clipped the ends and cut the beans in pieces. Then boiled up water and flavored it with instant buillon powder and salt. Therein I cooked the beans until they were done but still firm to the bite which took good 15-20 minutes for these ones. Poured in a sieve and let them drain.

fertig geschnitten / ready cut

Nun kommen wir auch schon zum Dressing! Das gibt man am besten direkt nach dem Abschütten ran, weil die warmen Bohnen besser aufnehmen. Wer mag, kann auch ein bißchen von der Brühe auffangen und für's Dressing verwenden, das fiel mir aber zu spät ein ;-). Ich hab die abgeschütteten Bohnen in eine Salatschüssel gegeben, einen Schuß warmes Wasser und noch folgende Zutaten dazu:
3 EL Kräuter-Vollwürzessig (ich nehm diesen hier), ca. 0,5 gestr. EL weißer Pfeffer, 2 Prisen Zucker, Salz.
Now we already get around to the dressing! Preferably you give this to the beans directly after pouring off because the warm beans absorb better. If you like you can catch a little of the bouillon and use it for the dressing, but this came too late into my mind ;-). I put the poured off beans in a salad bowl, added a dash of warm water and the following ingredrients:
3 tbsp herbs-full-flavor-vinegar (I take this one), ca. 0,5 level tsp white pepper,  2 pinches sugar, salt.

fertiger Salat / finished salad

Gut durchmengen, eine kleine geschälte Zwiebel in Würfeln noch dazu und erst jetzt ca. 3 EL Raps-Öl zufügen. So können sich die Gewüre erstmal gut in der Flüssigkeit lösen und somit auch besser ins Gemüse dringen, anstatt vom Öl gleich ummantelt zu werden. Nochmals mischen, abschmecken und mind. 1 Std. ziehen lassen. Dir orangen Pünktchen, die man auf dem Foto sieht, sind die mini Möhrenstückchen aus der Bouillon ;-).
Mix thoroughly, add a little pealed and chopped onion and only now add ca. 3 tbsp rape oil. This way the spices can dissolve well in the liquid first and therefore also better get into the vegetable, instead of outright getting locked by the oil. Mix again, season to taste and let it marinate for at least 1 hour. The orange dots on the photo are the mini carrot pieces from the bouillon ;-).


Bei uns gab es diesen Salat heute zu Steak und Wedges, er wurde ratzfatz aufgefuttert :-). Wie ist es bei Euch?! Mögt Ihr Wachs(brech)bohnen, wie nennt Ihr Sie, und wie bereitet Ihr sie am liebsten zu?
We had this salad today with steaks and wedges, it was eaten up in a jiffy :-). How about you?! Do you like wax beans, how do you call them, and how do you make them preferably?

Meereswellenrauschen, Karminrot,
Maschelle Mashburn, ladybugcreations,
El hada que teje, Pigtails



Kommentare:

strick-blume hat gesagt…

In Wien sagen wir Fisolensalat dazu. Essen wir total gerne, hab sie auch angebaut, sind aber noch nicht so weit.
Ich mach sie so ähnlich wie du nur mit wesentlich mehr Zwiebel und den in dünnen Ringen am liebsten von Frühlingszwiebel.
Ich ess den Salat gerne warm mein Mann lieber kalt.

Schmatzende Grüße
von Ariane

PeJott hat gesagt…

Bei uns heißen diese bohnen auch nur wachsbohnen. ich liebe sie und es gibt sie sehr oft. meistens jedoch aus dem glas. angemacht wird der salat mit essig und öl und ein wenig pfeffer und salz. gern gebe ich aber auch noch frischen dill dazu.
danke für dein rezept. mit dem essig werde ich es auch mal probieren.
alles liebe, petra

Andrea Strickliesel hat gesagt…

Bei uns heißen sie auch nur Wachsbohnen. Und ich bekomme sie hier auch nur aus dem Glas. Naja, ehrlich gesagt, habe ich sie auch noch nicht gesucht.
Liebe Grüße
Andrea

ymme hat gesagt…

Leckere, frische Bohnen auf der Speisekarte. Wir haben in unserem Gemüsegarten, aber sie sind einfach nicht reif. Das war ein sehr großer Teil, die Sie vorbereitet haben. Heute kommen die Karotten aus dem Garten an der Wende, das sollte der Gefrierschrank. Noch einige Arbeit. Aber ja, es regnet hier und ich denke nicht, dass es eine Zeichnung.
Gruß

linda hat gesagt…

Your beans look yummy Nata, thank you for the recipe. :) xx

Anna hat gesagt…

Seems delicious...
I love them with garlic and a bit of olive oil....
Have a yummy week !
Anna

Häkelmieze hat gesagt…

Liebe Nata!
Hmmm das sieht ja lecker aus. Ich kenn das Rezept auch so ähnlich von meiner Oma. Die hat immer noch eine grüne Gurke mit zu den Bohnen geraspelt. Sehr lecker.
Danke für dein Kommentar zu den Fußball Untersetzern. Scheint ja wieder Glück gebracht zu haben ;-)
Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Dir Lysann

Melatia hat gesagt…

Your salad looks yummy!
I'm not sure I know these beans, their name doesn't ring any bell, but seeing their photos I thought about what we call 'fagiolini bianchi', they may be the same, or very similar, at last... gotta try and make a salad like yours using those, anyway! :)
Hope you have a nice week! ;)

nadelfun hat gesagt…

jammi... die hatte ich sonst auch immer (ein paar Pflanzen) im Garten. Dieses Jahr hab ich nur grüne...*grübel*
Vom Rezept her gibts die auch mit Essig, Öl, Salz +Pfeffer... Zwiebeln und... nen Löffelchen Zucker ;-) (hat Mama immer so gemacht).
Allerdings brauchen meine Bohnen noch, bis ich endlich welche Ernten kann... sind dieses mal nicht gut gelaufen...

schönen Abend noch *winke* und lG

zana hat gesagt…

We call them yellow beans but I know some people do call them wax beans.
Thanks for the recipe as I grow them in the summer,

Karin hat gesagt…

Ja das ist ganz nach meinem Geschmack leider bekomme ich die Bohnen hier so gut wie gar nicht und aus dem Glas sind Sie mir nicht so lieb ,wünsche dir Guten Appetit einen Gruß Karin